Gemünda in Oberfranken

1150 Jahre Dorfgemeinschaft Gemünda

15. September 2012
08:00bis12:00

Gemünner Kochstudio „Was Oma kocht und Opa mag“

Im Rahmen des Jubiläums 1.175 Jahre Gemünda findet die Veranstaltungsreihe „Gemünner Kochstudio“ einmal monatlich statt.

 Am Samstag, 15. September 2012 steht auf dem Programm

 „Brotbacken“

 

An diesem Tag wird Rosel Nitzsche interessierten Bürgerinnen und Bürgern zeigen wie der Brotteig zubereitet und das Brot gebacken wird. Ziel des Gemünner Kochstudios ist es, alte Hausgerichte wieder an die junge Generation weiterzugeben.

 Möchten Sie wissen, wie das geht? Dann melden Sie sich bei Rosel Nitzsche Tel. 09567/372, an.

Bereits am Freitag beginnen die Vorbereitungen. Rosel Nitzsche wird Sie bei der Anmeldung über den zeitlichen Ablauf in Kenntnis setzen. Da die Zahl der Mitbackenden begrenzt ist, bitten wir um umgehende Anmeldung.

 Das frisch gebackene Brot werden wir im Rahmen der Kartoffelernte und dem anschließendem Kartoffelerntefest am Samstag, 15.09. verspeisen.

1175 Jahre Dorfgemeinschaft Gemünda

Veröffentlicht von Astrid Franz Am Montag, 27. August 2012KOMMENTAR SCHREIBEN

Stiftung 1150 Jahre Dorfgemeinschaft Gemünda

Im Rahmen des Jubiläums 1.175 Jahre Gemünda haben wir einen Kartoffelacker anlegt. Ziel ist es, vor allem unseren Kindern/Enkeln, zu zeigen, wie aus einer Kartoffel viele Kartoffeln wachsen. Der Obst- und Gartenbauverein Gemünda hat die Schirmherrschaft übernommen. Der jeweilige „Kartoffelbeetbesitzer“ hat für die Pflege der Kartoffelbeete gute Arbeit geleistet.  Am Samstag, 15. September um 13.00 Uhr werden wir, „An den Kirchenäckern“, gemeinsam die Kartoffel ernten.  Die gesamte Bevölkerung ist zu diesem Kartoffelerntefest  herzlich eingeladen.

Wir werden Kartoffelfeuer schüren und wie in früheren Zeiten Kartoffel braten. Es gibt frische Pellkartoffel aus dem „Dämpfer“. Dazu allerhand passende Köstlichkeiten. Natürlich auch das am Vormittag von Rosel Nitzsche gebackene Brot.  Es wird es sich zeigen, wer die größte Kartoffel erntet. Den Sieger werden wir zur Kartoffelkönigin/-König küren.

 Lassen Sie sich dieses Highlight nicht entgehen und kommen Sie alle zum Kartoffelacker.

 Stiftung 1150 Jahre Dorfgemeinschaft Gemünda

Veröffentlicht von Astrid Franz Am Montag, 27. August 2012KOMMENTAR SCHREIBEN

15. September 2012
13:00bis18:00

Stiftung 1150 Jahre Dorfgemeinschaft Gemünda

Im Rahmen des Jubiläums 1.175 Jahre Gemünda haben wir

einen Kartoffelacker anlegt.

Ziel ist es, vor allem unseren Kindern/Enkeln, zu zeigen, wie aus einer Kartoffel viele Kartoffeln wachsen.

Der Obst- und Gartenbauverein Gemünda hat die Schirmherrschaft übernommen.

Der jeweilige „Kartoffelbeetbesitzer“ hat für die Pflege der Kartoffelbeete gute Arbeit geleistet.

Am Samstag, 15. September um 13.00 Uhr werden wir, „An den Kirchenäckern“, gemeinsam die Kartoffel ernten.

Die gesamte Bevölkerung ist zu diesem Kartoffelerntefest  herzlich eingeladen.

Wir werden Kartoffelfeuer schüren und wie in früheren Zeiten Kartoffel braten. Es gibt frische Pellkartoffel aus dem „Dämpfer“. Dazu allerhand passende Köstlichkeiten. Natürlich auch das am Vormittag von Rosel Nitzsche gebackene Brot.

Es wird es sich zeigen, wer die größte Kartoffel erntet. Den Sieger werden wir zur Kartoffelkönigin/-König küren.

 Lassen Sie sich dieses Highlight nicht entgehen und kommen Sie alle zum Kartoffelacker.

Stiftung 1150 Jahre Dorfgemeinschaft Gemünda

Veröffentlicht von Astrid Franz Am Montag, 27. August 2012KOMMENTAR SCHREIBEN