Gemünda in Oberfranken

1150 Jahre Dorfgemeinschaft Gemünda

Die Stiftung „1150 Jahre Dorfgemeinschaft Gemünda“ bereitet sich intensiv vor. Am Dienstag, den 15.05.2007 wird sich die Bewertungskommission in einem Rundgang über das oberfränkische Dorf informieren. Ein Arbeitskreis, in dem alle Altersgruppen vertreten sind, trifft sich regelmäßig, um die Präsentation vorzubereiten. Man bemüht sich, den vorgegebenen Kriterien entsprechend die Arbeiten im Ort voran zu bringen. Die Einwohner haben erkannt, dass die Anstrengungen in erster Linie ihrem Dorf selber zugute kommen. Sie freuen sich über gelungene Projekte und sind mit Elan und Ideenreichtum dabei, weitere Pläne zu verwirklichen. Am 26. Februar 2007 legte man bei einem gemeinsamen Gang durch den Ort die Streckenführung für die Vorstellung des 550 Seelendorfes fest.



Von Astrid Franz Am Montag, 26. Februar 2007