Gemünda in Oberfranken

1150 Jahre Dorfgemeinschaft Gemünda

Am Sonntag, den 21.3.2010 war es soweit. 21 Wandersmänner /-frauen und -kinder haben sich auf dem Dorfplatz unter der Linde in Gemünda zur Frühjahrswanderung des OGV eingefunden. Der Jüngste Teilnehmer mit gerade 5 Jahren und der Älteste mit 77 Jahren haben sich an die 16km lange Tour gewagt. Auf teils unbefestigte Straßen, durch Wald und Flur ging es das Dizerloch hinauf, an der Tongrube, dem Hohen Stein und am „Flieger“ vorbei Richtung Muggenbach. Entlang des Wiesengrundes der Alster setzte sich die Route nach Oberelldorf fort, wo es auf der Höhe eine kleine Rast gab, bevor es über die Aumühle nach Neundorf zur wohlverdienten Brotzeit im Brauhaus ging. Gegen 18.30Uhr waren die letzten Wanderer in Gemünda am Ziel der Tour.

Aufgrund der großen Begeisterung, ist geplant in Zukunft weitere Wanderungen anzubieten, zusätzlich auch solche die auch für Kinder leicht zu bewältigen sind.



Von Astrid Franz Am Donnerstag, 25. März 2010