Gemünda in Oberfranken

1150 Jahre Dorfgemeinschaft Gemünda

Kirche1Zur ersten Kirchweih im Stadtgebiet ist für das Wochenende

vom 26.04. bis 30.04.2006 die Gesamtbevölkerung herzlich eingeladen

Das Programm:

Donnerstag, 26.04.2007 AH-Kirchweihspiel TSV-Gemünda – SpVgg Dietersdorf

Freitag, 27.04.2007 DJ Party „Hyperspring 4“ mit DJ Bump und DJ Caruso im Sportheim

Sonntag, 29.04.2007 um 10.00 Uhr Festgottesdienst zum Kirchweihjubiläum

um 14.00 Uhr Kirchweihpredigt an der Linde; anschließend „Kichweihgedanken“ „Lutherisch in Gemünda“ Referentin Pfarrerin Kathrin Neeb, Johanneskirche

Montag, 30.04.2007 Tanz mit „Heaven“ im Sportheim

Kirchweihpredigt in Gemünda

Jedes Jahr am letzten Wochenende im April eröffnet Gemünda, das kleine Dorf am Zusammenfluss von Kreck und Rodach, den Kirchweihreigen im Landkreis Coburg.

Vieles von dem, was zu einer typisch fränkischen Kirchweih gehört, findet man auch hier:

Tanzveranstaltungen für Alt und Jung, ein Vergnügungspark auf dem Brauhausplatz, ein Kirchweihfußballspiel, deftiges Essen, hausgebrautes Bier, Kirchweihkrapfen, das „Ständalaspielen“ der Musikkapelle und Verwandtschaftsbesuch aus Nah und Fern.

Eine zentrale Stellung nimmt im evangelisch geprägten Ort natürlich der sonntägliche Festgottesdienst ein, zu dem das Pfarrerehepaar Neeb Einheimische und Gäste begrüßt.

Kirchweihpredigt3Eine Besonderheit findet man in Gemünda allerdings am Nachmittag des Kirchweihsonntags: Die sogenannte Kirchweihpredigt. Dies ist keine klerikale Veranstaltung, sondern ein traditionsreiches „Abrechnen“ mit Ereignissen und beteiligten Personen in humorvoller Art und Weise, mundartlich, in gereimten Worten.

Übers Jahr hinweg sammelt ein eingespieltes Team Fakten und Daten und bringt diese nach dem Motto „Pleiten, Pech und Pannen“ mit musikalischer Untermalung zum Vortrag.

Wenn gegen 14:00 Uhr der geschmückte Wagen mit den Darstellern die Straße zum Dorfplatz herauffährt, hat sich bereits eine große Menge neugieriger Zuschauer unter der Linde versammelt, um der halbstündigen Darbietung zu folgen.

Bei allem Spaß und Vergnügen wird der soziale Aspekt nicht vergessen. Gegen Ende der Kirchweihpredigt wird, wie in der Kirche auch, für einen guten Zweck gesammelt und der eingespielte Betrag an einen würdigen oder bedürftigen Empfänger weitergeleitet.

Besuchen Sie uns am Sonntag, 29. 04.2007 auf dem Dorfplatz Gemünda. Bei Regen findet die Kirchweihpredigt im Sportheim statt.



Von Astrid Franz Am Donnerstag, 26. April 2007