Gemünda in Oberfranken

1150 Jahre Dorfgemeinschaft Gemünda

Theater109 Noch geht es entspannt zu bei den wöchentlichen Proben zum neuen Theaterstück mit dem Titel

„Der Jackpot“,

einem Lustspiel in 3 Akten von Wolfgang Brunner.

Noch ist die Kulisse ohne Farbe, behelfsmäßig möbliert um die Regieanweisungen zu fixieren, noch sitzt der Text nicht sicher, hilft die Souffleuse Sabine Kübele nach.

Die Schauspieler Susanne Hofmann, Nadine und Jennifer Ois, Michael Löhlein, Herbert Zapf und Michael Dick warten geduldig auf ihren Einsatz, wenn Szene um Szene immer wieder geprobt wird, um die größtmögliche Ausbeute an Pointen und Lachern aus dem Augenblick heraus zu kitzeln.

Theater209Schon jetzt, rund 8 Wochen vor dem Tag X erkennt der Beobachter allerdings die freiwillige und auch unbeabsichtigte Komik, die einen gelungenen Theaterabend verspricht und die Lachmuskeln der Besucher zu Höchstleistungen treiben wird.

In rund 20 Proben von null auf hundert, von der ersten Lesung zur Premiere, das schafft Regisseur Jürgen Escher mit seiner Truppe in der ihm eigenen Art, mit  Gelassenheit, Disziplin und unerschöpflichem Ideenreichtum.

Im Oktober, so heißt es, legt man an Tempo zu, vervollständigt man die Kulisse, werden die Proben häufiger, der Druck  stärker, die Erwartungen größer. Im November dann beginnt die heiße Phase, Aufregung schleicht sich ein, man wünscht sich, es möge endlich beginnen.

Theater309Selbstverständlich kann man sich wie gewohnt auf das Serviceteam des TSV verlassen, ebenso werden Bühnenbildner Mirko Schuster/Dieter Kübele ihr Bestes geben. Bärbel Löhlein sorgt wie immer dafür, dass die Schauspieler bühnenreif geschminkt werden.

Ohne allzu viel verraten zu wollen, darf gesagt werden, dass es sich beim Stoff um einen unerwarteten Lottogewinn handelt, über den man sich nicht so recht freuen mag, weil ein regelrechtes Lügengewirr die Familie in ein Chaos stürzt. Doch wer Komödien schätzt, weiß, dass sich letztendlich alles in Wohlgefallen auflösen wird!

Als Veranstaltungstermin stehen fest:
Samstag, 14. 11.2009   16:00 Uhr als ermäßigte Seniorenvorstellung
Freitag,    20.11.2009    19:30 Uhr
Samstag,  21.11.2009   19:30 Uhr
Freitag,    27.11.2009    19:30 Uhr
Samstag,  28.11.2009   19:30 Uhr

Karten zum Preis von 6€ gibt es bei Edeka Großkreuz in Gemünda, Kinder unter 10 Jahren lachen kostenlos, die Seniorenvorstellung kostet 5€.

Zum Schluss sei auf Weisung des Regisseurs noch erwähnt, dass trotz des Titels an diesen Abenden keine Lottoannahme stattfindet und folglich der Jackpot auch nicht geknackt werden wird.



Von Astrid Franz Am Donnerstag, 24. September 2009