Gemünda in Oberfranken

1150 Jahre Dorfgemeinschaft Gemünda

Neuigkeiten

Die Handlung:
Der Apotheker und Hobby-Chemiker Max Loppmann hat ein neuartiges Serum entwickelt. Damit will er die Menschheit von Schweißgeruch befreien und reich und berühmt werden!
Nun will er sein Serum an Menschen testen, obwohl sein Versuchskaninchen daran gestorben ist. Als falscher Arzt und Professor lockt er einige arglose Patientinnen und Patienten in seine falsche Praxis, die freiwillig an einer vierwöchigen Testreihe teilnehmen.
„Professor Dr.“ Loppmanns Serum kann nur wirken, wenn ihm – je nach Patientin oder Patient – hochkonzentrierte weibliche oder männlich Hormone beigemischt werden.
Leider kommt es bei der Zuteilung der Hormone zu einer verhängnisvollen Verwechslung …
(nach der Komödie „Der verrückte Professor“ von Helmut Schmidt).
Es spielen:
Yvonne Benthien, Anke Dippold, Manu Hennig, Clarissa Jäger, Michael Löhlein, Uwe Pflaum, Leo Tusche und Herbert Zapf. Souffleuse ist Sabine Kübele, Maske: Bärbel Löhlein, Regie führt Josef Starkl.
Aufführungstermine:
So., 24. 03. 2019, 14.00 UHR, ermäßigter Eintritt: 5,00 EUR
Fr., 29. 03. 2019, 19.30 UHR, Eintritt: 8,00 EUR
Sa., 30. 03. 2019, 19.30 UHR, Eintritt: 8,00 EUR
Fr., 05. 04. 2019, 19.30 UHR, Eintritt: 8,00 EUR
Sa., 06. 04. 2019, 19.30 UHR, Eintritt: 8,00 EUR

Kartenvorverkauf: www.gemuenda.de und Tel. 09567-98 10 01
Die Theatergruppe und der TSV Gemünda wünschen allen Besuchern gute Unterhaltung.
Ihre Theatergruppe

Veröffentlicht von Josef Starkl Am Samstag, 12. Januar 2019KOMMENTAR SCHREIBEN

ct 12112018

Veröffentlicht von Astrid Franz Am Montag, 24. Dezember 2018KOMMENTAR SCHREIBEN

Gemeindebrief der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Gemünda
52. Ausgabe – 04/2018– Dezember 2018 bis Februar 2019

Autenhausen / Dietersdorf / Gehegsmühle / Gemünda /Gleismuthhausen / Merlach /Muggenbach

gemeindebrief

Gemeindebrief als PDF

Veröffentlicht von Astrid Franz Am Sonntag, 9. Dezember 2018KOMMENTAR SCHREIBEN

Gemeindebrief der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Gemünda
51. Ausgabe – 03/2018– September bis November 2018

Autenhausen / Dietersdorf / Gehegsmühle / Gemünda /Gleismuthhausen / Merlach /Muggenbach

gemeindebrief

Gemeindebrief als PDF

Veröffentlicht von Astrid Franz Am Sonntag, 9. September 2018KOMMENTAR SCHREIBEN

Gemeindebrief der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Gemünda
49. Ausgabe – 01/2018– März bis Mai 2018

Autenhausen / Dietersdorf / Gehegsmühle / Gemünda /Gleismuthhausen / Merlach /Muggenbach

gemeindebrief

Gemeindebrief als PDF

Veröffentlicht von Astrid Franz Am Sonntag, 4. März 2018KOMMENTAR SCHREIBEN

„Alles außer Irdisch!“ – unter diesem Titel lädt die Theatergruppe Gemünda alle Interessierten 

herzlich in das Sportheim des TSV Gemünda ein.

Die Handlung:

Auf dem Bachtaler-Bauernhof geht es drunter und drüber: der junge, neu eingestellte Landwirtschaftsmeister Simon will alles modernisieren! Und dann verliebt er sich 

auch noch in die liebe Bauerntochter Katharina! Der sture Bauer sucht aber stattdessen nach einem reichen Schwiegersohn, um so den verschuldeten Hof zu sanieren. Mit seinen Intrigen und seiner Streiterei macht er seine Bäuerin, die Magd Elli, den Knecht Theodor und sogar den Pfarrer ganz verrückt!  

Meister Simon kann jedoch zusammen mit dem pfiffigen Knecht Theodor und unheimlicher Hilfe aus dem Weltall den Dingen überraschende Wendungen geben …

(nach dem ländlichen Schwank „Isidors dreistes Stück“ von Albert Kräuter).

Es spielen:

Anke Dippold, Michael Dick, Manu Hennig, Clarissa Jäger, Michael Löhlein, Uwe Pflaum, Leo Tusche, Herbert Zapf. Souffleuse ist Sabine Kübele, Maske: Bärbel Löhlein, Regie führt Josef Starkl.

Aufführungstermine:

So., 04. 03. 2018, 14.00 UHR, ermäßigter Eintritt: 5,00 EUR

Fr., 09. 03. 2018, 19.30 UHR, Eintritt: 8,00 EUR

Sa., 10. 03. 2018, 19.30 UHR, Eintritt: 8,00 EUR

Fr., 16. 03. 2018, 19.30 UHR, Eintritt: 8,00 EUR

Sa., 17. 03. 2018, 19.30 UHR, Eintritt: 8,00 EUR

Kartenvorverkauf: www.gemuenda.de und Tel. 09567-98 10 01 

Die Theatergruppe und der TSV Gemünda wünschen allen Besuchern gute Unterhaltung.

Ihre Theatergruppe

Flyer Seite 1

Flyer Seite 2

Veröffentlicht von Astrid Franz Am Montag, 5. Februar 2018KOMMENTAR SCHREIBEN

Gemeindebrief der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Gemünda
48. Ausgabe – 04/2017– Dezember bis Februar 2018

Autenhausen / Dietersdorf / Gehegsmühle / Gemünda /Gleismuthhausen / Merlach /Muggenbach

gemeindebrief

Gemeindebrief als PDF

Veröffentlicht von Astrid Franz Am Freitag, 1. Dezember 2017KOMMENTAR SCHREIBEN

30.09.2017 – Rock trifft Klassik

Samstag, 30.09.2017:

Der Männergesangverein Frankonia Gemünda lädt ein zu:

Rock trifft Klassik – Ein Rendezvous der Gegensätze

Samstag, 30.09.2017, 19.30 Uhr in die Zehntscheune in Gemünda

Wir, die „schönsten Männer aus Gemünda“ haben sich heuer wieder ein unterhaltsames und anspruchsvolles Programm für Sie ausgedacht. Ganz dem Motto entsprechend werden wir Ihnen sowohl klassische Stücke als auch Lieder aus der Zeit der Rockmusik präsentieren. Ganz spannend wird es, wenn diese beiden Stilrichtungen miteinander kombiniert werden! So dürfen Klassiker, wie die „Schöne blaue Donau“ genauso wenig fehlen, wie Lieder von den Rolling Stones, den Beatles, Chuck Berry oder von Queen!

Zur musikalischen Bereicherung haben wir die Autenhausner Musikanten eingeladen, die sich sicherlich die ein oder andere Überraschung einfallen lassen werden. Außerdem wird uns Beatrix Seidlitz mit ihrer Geige unterstützen, die mit unserem Pianisten Christian Reisinger zusammen Musik auf sehr hohem Niveau garantiert.

Nach dem offiziellen Programm können Sie gerne noch Ihr Tanzbein zur Unterhaltungsmusik schwingen. Wem das dann immer noch nicht reicht, wird mit unserer Punktrock-Band „Cindarella Babies“ zur späten Stunde nach Hause begleitet!

Veröffentlicht von Harald Buchner Am Donnerstag, 28. September 2017KOMMENTAR SCHREIBEN

Gemeindebrief der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Gemünda
47. Ausgabe – 03/2017– September bis Novmeber 2017

Autenhausen / Dietersdorf / Gehegsmühle / Gemünda /Gleismuthhausen / Merlach /Muggenbach

gemeindebrief

Gemeindebrief als PDF

Veröffentlicht von Astrid Franz Am Freitag, 1. September 2017KOMMENTAR SCHREIBEN